EXIL Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge

Institutionsbeschreibung

EXIL hat sich 1987 als eingetragener gemeinnütziger Verein in Osnabrück gegründet. Seither setzt sich der Verein in vielfältiger Form dafür ein, dass Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte menschenwürdig und angstfrei hier leben können. Die Beratungs-, Bildungs-, kulturellen und gesellschaftlichen Angebote stehen allen Menschen offen – unabhängig von sozialer, kultureller oder religiöser Herkunft und dem offiziellen Aufenthaltsstatus.

Beratung
Die Beratung nehmen jedes Jahr sehr viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten in Anspruch. EXIL berät zum Flüchtlings- und Migrationsrecht, zu Fragen rund um die Familienzusammenführung und bietet Erst- und Frauenberatung an.

Deutschkurse
EXIL bietet Sprachkurse auch für Menschen an,  die noch keinen Aufenthaltsstatus haben oder lediglich geduldet sind. Die Kurse sind sowohl geeignet für Anfänger/Innen ohne Kenntnisse des lateinischen Schriftsystems als auch für Menschen mit Vorkenntnissen.

Institution:

EXIL Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge
www.exilverein.de

AnsprechpartnerIn:

Sara Höweler
sara.hoeweler@exilverein.de

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden